Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Start Frauenhaus Münster

Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen hat viele Formen:

Seelische / Psychische Gewalt

Frauen werden gedemütigt, beleidigt, beschimpft, kontrolliert, isoliert, bedroht, eingesperrt / ausgesperrt, erniedrigt, gestalkt, ihnen wird vorgeschrieben, was sie anziehen dürfen, was sie tun dürfen,…..


Wirtschaftliche / Ökonomische Gewalt:

Frauen wird verboten eine Arbeit aufzunehmen, einen Sprachkurs zu besuchen oder eine Ausbildung zu beginnen, sie bekommen kein Geld, sie haben keine Kontovollmacht, sie müssen eine bestimmte Arbeit aufnehmen, sie müssen Kaufverträge unterschreiben und verschulden sich,…..


Körperliche / Physische Gewalt:

Frauen werden geschlagen, geboxt, getreten, verbrannt, geschubst, an den Haaren gezogen, mit Gegenständen misshandelt und angegriffen,  gewürgt, verätzt,….


Sexuelle Gewalt:

Frauen werden zum Sex gezwungen, vergewaltigt, müssen sexuelle Praktiken erdulden oder ausführen, die sie nicht möchten, werden anderen Männern angeboten,….

 

 

Gewalt gegen Frauen ist die häufigste Menschenrechtsverletzung weltweit.

In Deutschland hat mindestens jede 4. Frau einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt durch ihren aktuellen oder früheren Partner erleben  müssen. (Studie Bundesministerium f. Familien, Senioren, Frauen und Jugend  zur „ Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland“ 2004)

Gewalt gegen Frauen ist kein individuelles,  sondern ein gesellschaftliches Problem.

Grundursachen sind – auch heute noch -  die ungleichen Macht- und Lebensverhältnisse von Frauen und Männern.

Frauen werden Opfer von Gewalt - die Täter sind häufig  Männer aus dem familiären Umfeld: Ehemänner, Partner, Ex-Partner, Väter, Brüder.  

Opfer und Täter stammen aus allen sozialen Schichten, unabhängig von Alter, Bildungsgrad, Nationalität, Einkommen oder Religion.

Für viele Frauen ist gerade das eigene Zuhause der unsicherste und gefährlichste Ort und der eigene Partner der Mensch, von dem die größte Gefahr ausgeht.

Gewalt gegen Frauen ist eine Straftat.

Jeder Mensch hat das Recht auf ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben!

Brauchen Sie Hilfe und Unterstützung? Wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an!