Der VereinAktuellesFrauenhaus MünsterFrauenhaus TelgteFrauenhaus-BeratungsstelleZahlen und FaktenSpenden & SponsorenLinks/ FrauenhaussucheImpressum



Für die finanzielle Unterstützung dieser
Website bedanken wir uns bei der
ökologisch-biologischen Vollkornbäckerei
Cibaria in Münster.

Informationsmaterial

Unseren Flyer, der speziell für Spender und Sponsoren entwickelt wurde, können Sie von uns oder in etwaigen Informationsstellen erhalten oder direkt hier herunterladen: Flyer_Frauenhaus_und_Beratung_eV.pdf

Auch für die Frauen, die zu uns kommen möchten, haben wir einen Flyer entwickelt, den Sie in verschiedenen Informationsstellen erhalten oder direkt hier herunterladen können:
Flyer_für_betroffene_Frauen.pdf

Mädchen und Jungen sind von "Häuslicher Gewalt" direkt oder indirekt betroffen. Für sie gibt es die Sicherheitstips als kleinen Ratgeber auch hier zum herunterladen: Wenn_der_Papa_die_Mama_haut.pdf

Die Broschüre "Häusliche Gewalt" zeigt Wege aus der Gewalt auf und nennt Anlauf- und Beratungsstellen in Münster. Das Heft ist in einer leichten Sprache geschrieben und wendet sich speziell an gehörlose Frauen. Sie können es hier herunterladen: Häusliche Gewalt.pdf

 

 

Das Gewaltschutzgesetz

Das Gewaltschutzgesetz (Gesetz zur Verbesserung des zivilgerichtlichen Schutzes bei Gewalttaten und Nachstellungen sowie zur Erleichterung der Überlassung der Ehewohnung bei Trennung) ist am 1.1.2002 in Kraft getreten. Von Gewalt betroffene bzw. bedrohte Frauen und ihre Kinder können in der gemeinsam genutzten Wohnung bleiben und der Gewalttäter ist derjenige, der gehen muss.
Das Gewaltschutzgesetz zum herunterladen: Gewaltschutzgesetz.pdf

 

 

Häusliche Gewalt in Zahlen

Das Innenministerium gibt jährlich einen Überblick über die Anzahl der Strafanzeigen im Bereich "Häuslicher Gewalt" heraus. Seit dem Inkrafttreten des dafür zugrunde liegenden Gewaltschutzgesetzes wurde diese Statistik immer differenzierter. Im Jahr 2007 verzeichnete die Polizei NRW insgesamt 20410 Strafanzeigen unter dem Tatbestand "Häuslicher Gewalt". Sie sprach insgesamt 9664 Wohnungsverweisungen und Rückkehrverbote aus. Bei 9 von 10 Wohnungsverweisen nehmen die Opfer inzwischen die Unterstützung einer Hilfeeinrichtung in Anspruch. Die genauen Zahlen für 2007 hier zum herunterladen: Zahlen "Häusliche Gewalt" 2007.pdf